Eine Mittelschule für Bondouku – Wir wollen helfen!

Abiss1Dr. Abbè Yao Cyrille Abissa v/o Abiss kam im Wintersemester 2007/08 für sein Doktoratsstudium nach Innsbruck. Hier kam er in Kontakt mit dem ÖCV und trat der K.Ö.H.V. Leopoldina im Frühjahr 2011 über das Theologenstatut als Urmitglied bei.

Seit Herbst 2013 ist der Priester wieder in seiner Heimatdiözese Bondoukou im westafrikanischen Staat Elfenbeinküste tätig. Er hat dort das Schulamt übernommen.

Eine Herzensangelegenheit ist für ihn der Bau der ersten katholischen Mittelschule der Diözese – ein dringend notwendiges Projekt in einem Land, das sich von einem schweren Bürgerkrieg erholt und in dem etwa 65 Prozent der Bevölkerung jünger als 25 Jahre sind: „Ich möchte mit dem Gymnasium ,Lycée catholique St. Gallus' die erste höhere kirchliche Bildungseinrichtung der Region verwirklichen. Nach den österreichischen Maßstäben soll es eine Fachschule werden, in der man neben dem ,Diplôme national du brevet', der Hochschulreife, auch eine Berufsausbildung erhält. Die wenigen staatlichen Schulen bieten nur Theorie. Da müssen wir als Kirche eine Vorreiterrolle übernehmen.“ (Mehr dazu kann man in der Dezember-Ausgabe der Academia lesen.)

Die K.Ö.H.V. Leopoldina will Bbr. Abiss nach Möglichkeiten dabei unterstützen. Spenden sind deshalb über den Vinzenzverein der Leopoldina unter dem Kennwort "Abiss" möglich:

Bankdaten:
Vinzenzgemeinschaft Leopoldina
Kennwort "Abiss"
Tiroler Sparkasse
BIC: SPIHAT22XXX
IBAN: AT75 2050 3000 0004 4578

 

Für Rückfragen steht Bbr. Abiss gerne zur Verfügung:

Abissa Yao Cyrille
27 BP 392 Abidjan 27
Mobil: +225 77 053203
Festnetz: +225 021 08922
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Über die Region:

Die République de Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste) ist ein Staat in Westafrika. Amtssprache ist Französisch. 2002 bis 2007 kam es zu einem Bürgerkrieg. 2010/11 folgte erneut eine Krise im Machtkampf um die Präsidentschaft. Etwa eine Million Menschen war auf der Flucht.

Bondoukou ist die Hauptstadt der Region Zanzan und Bischofssitz. Das Gebiet des Bistums hat ca. 800.000 Einwohner. Auf knapp 2000 Gläubige kam im Jahr 2012 ein Priester.

Kinder Abiss

Le Login