Gratulamur

Bbr. Mag. Heinrich Pfeifer v. Sudel geehrt

Wie wir in der Tiroler Wirtschaft lesen konnten, wurde Bbr. Mag. Heinrich Peifer v. Sudel als Geschäftsführer der Bergbahnen Nauders besonders geehrt. 
An das Seilbahnuntrnehmen gingen folgende Awards: 
  • Aufsteiger des Jahres 2016
  • Betriebsleitertrophy
  • freundlichstes Bahnpersonal
  • sowie der Ehrenpreis Lebenswerk für Geschäftsführer Heinrich Pfeifer
denn neben perfekt präparierten Pisten wartet Nauders auch mit vielen Loipenkilometern, Winterwanderwegen, einem neuen Funpark, der längsten Rodelbahn der Alpen und drei neuen, herrlichen Freeride-Routen durch den Tiefschnee auf.
 
Leopoldina gratuliert ganz herzlich!
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wieder zeichnet der Scientia-Fonds einen Leopolden aus

ScientiaFondsUrkunde

Wieder ist ein Leopolde am 14. April in Wien für seine Studienleistungen ausgezeichnet worden. Bbr. Dr. Lukas A. Schrott v/o Taurus ist unter den Preisträgern der Leistungspreise des ÖCV Scientia Fonds. Verliehen wurden die Ehrungen im Rahmen eines Galaabends im Palais Niederösterreich in Wien mit vielen geladenen Gästen. 

Bbr. Taurus verdiente sich seinen Leistungspreis für Verdienste in der Kategorie "Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften". Es wurden seine Erfolge im Doktoratsstudium, Diplomstudium VWL und Psychologie sowie sein beruflicher und familiärer Werdegang gewürdigt. 

Insgesamt wurden 4 Leistungspreise und 6 Anerkennungspreise vergeben.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Universitätspfarrer erhält Ehrenkreuz der Republik Österreich

Dolomiten 10.11.2015In einer kleinen Feierstunde erhielt der ehemalige Innsbrucker Universitäts-Pfarrer Bernhard Hippler v. Dr. cer. Guy das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse verliehen.

Eigentlich hätte die Ehrung bereits bei der feierlichen Verabschiedung Hipplers im Sommer erfolgen sollen. Doch „wegen eines kleinen Missverständnisses zweier Wiener Behörden" wie Rektor Tilmann Märk es nannte, kam die Ehrung nicht rechtzeitig.

Leopoldina gratuliert ganz herzlich!

 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kleine Franziska ganz groß

Franziska

Wir gratulieren unserem Bundesbruder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!und seiner Gattin Barbara zur Geburt ihrer Tochter Franziska!

Sie hat am 24. Oktober 2015 um 19:55 das Licht der Welt erblickt. Mit ihren 2580 Gramm und 48 Zentimetern ist Franziska für das künftige couleurstudentische Leben schon bestens gerüstet.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Bremsi zum Ehrenbürger der Johannes Keppler Universität Linz ernannt

BremsiDie Johannes Kepler Universität (JKU) Linz hat am 8. Juli 2015 in einer akademischen Feierstunde am Campus die Würde eines Ehrenbürgers an Dr. Walter Bremberger v. Bremsi, MBA, Direktor der Wirtschaftskammer Oberösterreich, verliehen.

Als Ehrenbürger werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die JKU verdient gemacht haben. In ihrer fast 50-jährigen Geschichte wurde diese Ehre erst 34 Personen zuteil.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Hier kannst du weitere Information lesen

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Scientia-Fonds zeichnet Leopolden aus

Gleich zwei Leopolden sind am 18. Juni in Wien für ihre Studienleistungen ausgezeichnet worden. Bbr. Thomas Feldkircher v/o Consul und Bbr. Christian Aichmüller v/o Aichl sind unter den ersten Preisträgern der Anerkennungspreise des ÖCV Scientia Fonds. Verliehen wurden die Ehrungen im Rahmen eines Galaabends im Palais Niederösterreich in Wien mit genau 105 (!) geladenen Gästen.

Bbr. Consul verdiente sich seinen Anerkennungspreis für seine Leistungen in der Kategorie "Studium der Rechts- und Geisteswissenschaften sowie der Kunst", Bbr. Aichl im Bereich "Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften".

Jurymitglied Cbr. Herbert Mang (NdW, R-J, Nc), ehemaliger Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, nahm die Laudationes vor und überreichte gemeinsam mit ÖCV-Amtsträger Dieter Nefischer (Rg) die Trophäen und Urkunden an die Preisträger.

Die Ausschreibung der Leistungspreise für das Studienjahr 2014/2015 (sowie der Auslandsstipendien für das Studienjahr 2015/2016) wird im Juli 2015 erfolgen.

Link zur Veröffentlichung des ÖCV

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Harald Sonderegger v. Rumborax zum Landtagspräsident gewählt

RumboraxAm 15. Oktober wurde Bundesbruder Harald Sonderegger v. Rumborax zum Landtagspräsidenten in Vorarlberg gewählt.

Rumborax ging in seiner Antrittsrede auf die Bedeutung des Landtags für die Bürgerinnen und Bürger ein: "Für mich hat die Eigenständigkeit unseres Landes höchste Priorität. Wir brauchen auch in Zukunft den notwendigen Handlungsspielraum."

Wir wünschen ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Festschrift für Bbr. Perkeo

(c)Bezirksblaetter"Na, außitrog'n wearn's mi nit!" Herwig van Staa feiert 25 Jahre Politik

"Ja, wenn ich gesund bleibe werde ich das Amt des Landtagspräsidenten bis 2018 ausüben", sagte Präsident Herwig van Staa anlässlich der Präsentation der Festschrift zum 25-Jahrjubiläum seiner politischen Tätigkeit. Aber: "Außitrog'n wearn's mi aus dem Landtagssaal nit!"

Er sei nun 25 Jahre Mandatar mit der "Last der politischen Zuordnung, die ich gerne trage", sagte er bei der Präsentation durch Herausgeber em.o.Univ-Prof. Dr. Kurt Ebert.

Hier bei den Bezirksblättern den ganzen Bericht lesen

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Arno erhielt Tiroler Adler Orden

Unserem Bundesbruder Prof. Anton Schwob v/o Arno wurde bei der Präsentation seines fünfbändiges Werkes „Die Lebenszeugnisse Oswalds von Wolkenstein" gemeinsam mit seiner Gattin Ute Monika der Tiroler Adler Orden in Gold verliehen. Die Orden überreichte Bbr. Herwig van Staa v/o Dr.cer. Perkeo im Namen des Landes Tirol.

ArnoAdler

Die K.Ö.H.V. Leopoldina gratuliert herzlich!

Tiroler Adler Orden in Gold für Ehepaar Schwob

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Goldenes Doktorjubiläum

GoldenesDoktorjubilum077 800 018Das Goldene Doktorjubiläum wurde nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführt, um die Bindung der AbsolventInnen zur Universität Innsbruck aufrecht zu erhalten und ein lebendiges Miteinander der Generationen zu gestalten.

Am 16. Mai 2014 konnten fünf Leopolden ihre akademische Würde erneuern:

  • Hartwig Dabringer v. Sultan
  • Werner Nagel v. Ajax
  • Alois Petter v. Jason
  • Hans Heinz Höfle v. Strolch
  • Peter Grauss  v. Lenz

Wir gratulieren unseren Bundebrüdern ganz herzlich.

Noch mehr Bilder findest du in unserer Bildergalerie

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Dr. Perkeo erhielt Kaiser-Maximilian-Preis

Bbr. DDr. Herwig van Staa v/o Dr. cer. Perkeo wurde am 8. Mai der Kaiser-Maximilian-Preis verliehen. Mit diesem Preis werden seit 1998 außerordentliche Leistungen von Persönlichkeiten und Institutionen aus dem Bereich der europäischen Regional- und Kommunalpolitik ausgezeichnet.

„Der Kaiser-Maximilian-Preis ruft alljährlich die Wichtigkeit von starken Regionen und Kommunen in Erinnerung. Regionen und Kommunen sind ein bestimmendes und konstituierendes Element in er europäischen Vereinigung“, betonte Fsr. Bgm. Christine Oppitz-Plörer, Cld, in ihrer Begrüßung.

„Als Landeshauptmann von Tirol freut es mich ganz besonders, dass heute, 17 Jahre nach dessen Stiftung, der Kaiser-Maximilian-Preis erstmals an einen Tiroler Politiker verliehen wird“, erklärte Landeshauptmann Platter in einer Videobotschaft.

Bbr. Dr. Perkeo bedankte sich anlässlich der Übergabe für die Auszeichnung und gab seiner großen Freude Ausdruck: „Es erfüllt mich mit Stolz und großer Dankbarkeit, nun zur Reihe der großen Europapolitiker zu zählen.“

Mehr Informationen: auf innsbruckinformiert.at

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Dr. Schütz Bar

Anlässlich des Begrüßungsabends der heurigen Leopoldskneipe wurde die Leopoldenbar zu Ehren unseres langjährigen Philistersensiors Dr. Peter Reiter v. Dr. cer. Schütz in die "Dr. Schütz Bar" umbenannt.

Unser Phil-x Dr. Christoph Haidacher v. Giovanni bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei Dr. Schütz für seinen Einsatz in den letzten Jahren, der vor allem dadurch gekennzeichnet war, dass Aktive und Alte Herren sich wieder in bundesbrüderlichen Gesprächen austauschten.

Der beliebteste Ort für alle Gespräche ist für jeden Leopolden bekanntlich unsere Bar.

DrSchuetzBar

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Le Login