Fiducit

Bbr. Bubi verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

Btsch. i.R. Mag. Dr. Werner Sautter v/o Bubi

* 15.3.1926 † 18.3.2015

Mit seinem Beitritt im September 1945 war unser Bundesbruder aktiv daran beteiligt, unsere Verbindung nach dem Krieg wieder aufzubauen. Als Botschafter trat er in seinem Beruf in besonderer Weise für unser Prinzip patria ein.

Die Beisetzung unseres lieben Bundesbruders fand im engsten Familienkreis statt. Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni
Philistersenior

     

Bernhard Marte v/o Snus
Senior

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Etzel verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres ältesten Mitglieds

OStR. Prof. i.R. Mag. Dr. Hermann Gstader v/o Etzel

* 6.12.1916 † 21.3.2015

Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich


Gstader

Seit seinem Beitritt 1935 war der langjährige Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Altphilologen und Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich unserem Bund treu.

Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Mittwoch, 25. März 2015, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Mutters.

Anschließend begleiten wir unseren lieben Bundesbruder auf den Kirchenfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.

Den Seelenrosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Mutters. Die Aufbahrung erfolgt im Trauerhaus, Burgstall 15.

 

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni
Philistersenior

     

Bernhard Marte v/o Snus
Senior

 

Innsbruck, am 23. März 2015

Hier unser Parte in der Tiroler Tageszeitung

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Ferdl verstorben

Die Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das Ableben ihres Bundesbruders

OStR. Prof. i. R. Mag. Josef Kuen v/o Ferdl

* 30.10.1926 - + 3.1.2015

bekannt. 68 Jahren war Bbr. Ferdl treues Mitglied der Leopoldina. In bundesbrüderlicher Verbundenheit verabschieden wir uns von ihm am Samstag, dem 17. Jänner, um 14 Uhr plen. col. in der Pfarrkirche Riezlern (Kleinwalsertal).

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                         Boris Duspara v/o James
Philistersenior

Senior

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Lenz verstorben

Waldner Heinrich Lenz smallDie Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das Ableben ihres Bundesbruders

 

BezH. HR i.R. Mag. Dr. Heinrich Waldner v/o Lenz

* 8.6.1931 - + 8.1.2015

bekannt. 63 Jahren war Bbr. Lenz treues Mitglied der Leopoldina. Als Bezirkshauptmann von Landeck hat er maßgeblich zur Entwicklung des westlichsten Tiroler Bezirks beigetragen und dem dortigen Farbstudententum seinen Stempel aufgedrückt.

In bundesbrüderlicher Verbundenheit verabschieden wir uns von ihm am Montag, dem 12. Jänner, um 10 Uhr plen. col. in der Stadpfarrkirche Landeck.

Hier unser Parte in der Tiroler Tageszeitung.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                         Boris Duspara v/o James
Philistersenior

Senior

 

 

 

 

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Sepp Jung verstorben

Die Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das Ableben ihres Bundesbruders

 

Ltd. Reg. Dir. Josef Maria Jung v/o Sepp

 

bekannt. In bundesbrüderlicher Verbundenheit gedenken wir unseres Bundesbruders am 5. Jänner, um 9 Uhr am Westfriedhof München.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                         Boris Duspara v/o James
Philistersenior Senior
Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Fese verstorben

Die Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das Ableben ihres Bundesbruders

Hofrat Dkfm. Richard Fessler v/o Fese

* 1.11.1922 - + 31.10.2014

bekannt. In bundesbrüderlicher Verbundenheit gedenken wir unseres Bundesbruders bei der Totenwache am Mittwoch, dem 5. November, um 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Gallus, Bregenz. Der Trauergottesdienst mit anschließender Beerdigung findet am Donnerstag, dem 6. November, um 10.00 Uhr plen. col. ebenfalls in der Stadtpfarrkirche St. Gallus statt.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bundesbruder Figaro verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

HR i.R. Mag. Dr. Kurt Seywald v/o Figaro

ehem. Leiter der Abteilung Umweltschutz und Raumplanung der Landesregierung Salzburg

Unser lieber Bundesbruder verstarb am 27. Oktober 2014, versehen mit dem Sakrament der Krankensalbung, im 87. Lebensjahr.

Figaro wurde 1949 bei unserer Freundschaftsverbindung K.Ö.H.V. Rheno-Juvavia rezipiert und im Jahre 1955 wurde ihm das Burschenband unserer Leopoldina verliehen.

Die Beerdigung findet am Montag, den 3. November 2014, um 13:00 Uhr am Friedhof in Salzburg-Aigen statt. Anschließend feiern wir die hl. Messe in der Stadpfarrkirche Aigen.

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                    Boris Duspara v/o James
Philistersenior       Senior

Innsbruck, am 29. Oktober 2014

Hier geht es zur Todesanzeige der Familie

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Pauli verstorben

PauliDie

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

Dr. Paul Rachbauer v/o Pauli

28. 9. 1948 - 25. 9. 2014

 

 

 

1970 trat er während seines Studiums in Innsbruck unserer lieben Leopoldina bei und hielt ihr zeitlebens die Treue. 1976 schlug er als Jubelsenior das 75. Stiftungsfest.

Der Trauergottesdienst findet am 4. Oktober  in der Pfarrkirche Lochau statt.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                         Boris Duspara v/o James
Philistersenior Senior

Zur Parte der Familie

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Titus verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

Dir. i.R. Mag. Günther Wolfgang Rübartsch v/o Titus

26. 5. 1929 - 5. 8. 2014

1952 bei der K.D.St.V. Winfridia (Breslau) zu Münster aktiv geworden, trat er 1954 während seines Studiums in Innsbruck unserer lieben Leopoldina bei und hielt ihr zeitlebens die Treue.

Die Beerdigung fand am 11. August in Tecklenburg statt.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni          Fabian Böhler v/o Navi
Philistersenior Senior

Zur Parte der Familie

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Clesi verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

em. Univ.-Prof. Louis Chlodwig Morsak v/o Clesi

 

Unser lieber Bundesbruder verstarb schwer erkrankt am 2. August 2014 im Alter von 75 Jahren. In besonderer Weise war er unserer Leopoldina verbunden, mit vielen Mitgliedern verknüpfte ihn aufrichtige Freundschaft.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni
Philistersenior

                           

Fabian Böhler v/o Navi
Senior

 

Innsbruck, am 4. August 2014

Die Trauerfeierlichkeiten finden am Samstag 9. August um 10 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Sixtus Lautererstrasse1 , 83727 Schliersee statt. Anschließend wird Bbr. Clesi am Kirchenfriedhof beerdigt (Achtung es gibt zwei Kirchen).

Unser Bundesbruder Pater Andreas Resch v. Aaron wird bei der Verabschiedung konzelebrieren.

Hier unser Parte in der Tiroler Tageszeitung

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bundesbruder Volker verstorben

VolkerDie

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

Ernst Richard Riffeser v/o Volker

Unser lieber Bundesbruder verstarb bereits am 26. März 2014 im Alter von 88 Jahren.

Als Sohn eines unserer Gründer war er der Leopoldina schon frühzeitig verbunden. Im November 1955 trat er unserer Verbindung bei und hielt ihr Zeit seines Lebens die Treue.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                     Fabian Böhler v/o Navi
Philistersenior Senior

Innsbruck, am 16. April 2014

Hier das Parte unserer Leopoldina in der TT

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Sepp verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

OStrR. Prof. i.R. Mag. Josef Hämmerle v/o Sepp
5. 3. 1926 - 15. 3. 2014

 

Nach einem erfüllten Leben, jedoch geschwächt durch längere Krankheit, ist er unerwartet und schnell, getragen von seinem tiefen Glauben, voller Vertrauen zu seinem Schöpfer heimgekehrt

Sein Leben war geprägt von seiner Liebe zur Famile, zum Lehrberuf und zu seinen Gärten,

Der Trauergottesdienst mit anschließender Verabschiedung  wird am Donnerstag, dem 20. März 2014, um 9 Uhr in der Pfarrkirches St. Peter und Paul in Lustenau gehalten.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

 

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni          Fabian Böhler v/o Navi
Philistersenior Senior

Innsbruck, am 17. März 2014

Hier das Parte

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bundesbruder Gernot verstorben

Die katholische österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert um ihren Bundesbruder

Dr. Werner Hinterauer v. Gernot

Unser Bundesbruder, der 1937 während seines Jus-Studiums der Leopoldina beigetreten ist, ist am 11. Dezember 2013 im 97. Lebensjahr verstorben. Er war Senatspräsident des Verwaltungsgerichtshofs.

Am 27. Dezember verabschiedeten wir unseren Bundesbruder Gernot in der Pfarrkirche Dornbirn-Hatlerdorf.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Fiducit, toter Bruder!
Traueranzeigen
Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bundesbruder Krati verstorben

KratiDie katholische österreichische Hochschulverbindung Leopoldina
trauert um ihren Bundesbruder
 

HR Dir. Mag. Friedrich Heinzle v. Krati 

Unser Bundesbruder, der 1946 während seines Studiums der Leopoldina beigetreten ist, ist im 88. Lebensjahr verstorben.

Bundesbruder Krati gehörte von 1955 bis 1975 der Götzner Gemeindevertretung an. Von 1958 bis 1970 übte er die Funktion des Vizebürgermeisters und eines Gemeinderates aus. Im Jahre 1970 wurde er zum Bürgermeister gewählt. Aufgrund seiner Berufung zum Direktor der Handelsakademie und Handelsschule Feldkirch trat er 1974 als Bürgermeister zurück.

Von 1964 bis 1984 gehörte er dem Vorarlberger Landtag an. Während dieser Zeit übte er auch das Amt des Landtagsvizepräsidenten aus, wofür ihm über die Parteigrenzen hinweg Anerkennung und Respekt gezollt wurden.

Unsere Chargierten haben Bundesbruder Krati am 17. August 2013 beim Auferstehungsgottesdienst in der Pfarrkirche Götzis und der anschließenden Beerdigung in vollen Farben begleitet.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Fiducit, toter Bruder!
Traueranzeigen
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Dr. cer. Merkur verstorben

Die katholische österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert um ihren Bundesbruder

KommR. Dipl. Vw. Karl Berghammer v. Dr. cer. Merkur

Der begeisterte Coleurstudent, dem am 24. Oktober 1973 das Band unserer Leopoldina verliehen wurde, ist am 10. März 2013 gestärkt durch die hl. Sterbesakramente für immer von uns gegangen.

Die Gruftbeisetzung findet am Freitag, dem 15. März 2013, um 14:00 Uhr auf dem Waldfriedhof Aigen in Salzburg statt.

Die Seelenmesse feiern wir anschließend in der Stadpfarrkirche Aigen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, besonders seinem Sohn unserem Bundesbruder Christoph Berghammer v. Cicero

Fiducit, toter Bruder!

 
Traueranzeige der Familie
Traueranzeige seiner Verbindungen
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Le Login