Fiducit

Bbr. Ischl verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Dr. Richard Cyrus v/o Ischl

* 25.11.1928        † 7.4.2016

 
Bbr. Richard Cyrus wurde am 25. November 1928 in Riegelsberg an der Saar in der Nähe
von Saarbrücken (Deutschland) als Sohn von Johann Cyrus und Margarethe (geb. Bauer)
geboren. Er war der jüngste Sohn seiner Eltern. Ein Bruder fiel im II. Weltkrieg, ein weiter
starb 1967.
 
Bbr. Ischl besucht das Ludwigs-Gymnasium in Saarbrücken. Nach seiner Matura begann er
hier Chemie zu studieren. 1952 wechselte er nach Innsbruck. Hier trat er am 4. Dezember
1954 unserer Leopoldina bei. 1955 wechselte er nach Graz um hier weiter
Chemie zu studieren und meldete sich am 28. Juni 1955 bei Carolina verkehrsaktiv.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Many verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Dr. Manfred Nachbaur v/o Many

* 6.4.1928        † 11.2.2016

 
Bbr. Many wurde 1948 Mitglied unserer Leopoldina und blieb sein Leben lang unserem Bund treu.
 

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit, toter Bruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Robert Mussner v/o Wölkchen
Philistersenior   Senior

Innsbruck, am 19. Juni 2016

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Abschied von Watzi

WatziBundesbruder Johannes Lindorfer v/o Vaclav ist am 28. Dezember 2015 von seiner schweren Krankheit erlöst und in Santiago de Chile beigesetzt worden. In seinem Heimatort Rohrbach im Mühlviertel (OÖ) fanden am 8. Jänner 2016 ein Abschiedsgottesdienst und ein Trauerkommers statt, zu dem insgesamt 9 Leopolden, darunter drei Chargierte, der Philistersenior und der Philisterconsenior anreisten.
Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Erno verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Dr. Ernst-Norbert Schmack v/o Erno

* 19.2.1936        † 3.1.2016

Bbr. Erno trat im Mai 1956 Leopoldina bei und hielt unserem Bund zeitlebens die Treue. In der Silvesternacht musste er aufgrund einer Aortablutung operiert werden. Wegen eines Organversagens verließ uns unser Bundesbruder nur wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit, toter Bruder!

 

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Georg Starnbacher v/o Malfoy
Philistersenior   Senior

Innsbruck, am 4. Jänner 2015

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Vaclav verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Johannes Lindorfer v/o Vaclav

* 4.1.1958          † 28.12.2015

Bbr. Vaclav trat im Jahr 1978 unserer Leopoldina bei, im Studienjahr 1980/81 bekleidete Vaclav als Vizepräsident ein wichtiges Amt im Vorortsteam unseres Verbandes. Beruflich führte ihn sein Weg nach Chile, wo er sein größtes Glück erlebte und seine Frau Virginia heiratete, die ihn mit Liebe und Aufopferung bis zu seiner letzten Stunde begleitete. Ihr gilt unsere besondere Anteilnahme.

Trotz großer beruflicher Herausforderungen und Enttäuschungen, die er erlebte, hielt er unserer unserer Verbindung zeitlebens die Treue. Seine Besuche in der Heimat hat er an den Stiftungsfesten seiner beiden Verbindungen (als Schüler war er unter dem Kneipnamen Pluto bei der K.Ö.St.V. Mühlgau-Rohrbach im MKV aktiv) ausgerichtet und zum Semesterantritt des laufenden Wintersemesters war er gemeinsam mit seiner Frau ein letztes Mal in Rohrbach und Innsbruck, um sich zu verabschieden.

In Gedenken an unseren lieben Verstorbenen findet am Freitag, 8. Januar 2016 um 19 Uhr s.t., c.f. in der Stadtpfarrkirche Rohrbach ein Gedenkgottesdienst statt. Anschließend veranstaltet seine Schülerverbindung auf ihrer Bude – Schulstraße 1 a, 4150 Rohrbach-Berg – einen Trauerkommers.
Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Georg Starnbacher v/o Malfoy
Philistersenior   Senior

Innsbruck, am 31. Dezember 2015

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Strolch verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres verdienten Mitglieds

BezH. i.R. HR Dr. Hans Heinz Höfle v/o Strolch

* 8.8.1941          † 15.11.2015

Bbr. Strolch trat im Jahr 1961 unserer Leopoldina bei und hielt unserer unserer Verbindung zeitlebens die Treue. Für seinen besonderen Einsatz wurde er mit dem Ehrenband "Leopoldinas Dank" ausgezeichnet. Seit mehr als zehn Jahren brachte er sich für den Österreichischen Cartellverband als Zirkelvorsitzender ein.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie, die Leopoldina stets sehr verbunden war.

In bundesbrüderlicher Verbundenheit verabschieden wir uns von ihm am Mittwoch, dem 18. November um 14 Uhr plenis coloribus in der Pfarrkirche Oberndorf in Tirol.

 

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Georg Starnbacher v/o Malfoy
Philistersenior   Senior

Innsbruck, am 15. November 2015

Hier findest du die Traueranzeige der Familie

Hier ist unser Parte in der Tiroler Tageszeitung

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Kommentar zum Ableben von Bbr.Dr.cer.Apollo

ApolloKleinDas überraschende Ableben meines lieben und geschätzten Bundesbruders und Freundes Apollo haben meine Familie und mich tief betroffen. Der gebürtiger Ausferner war  als langjähriger  Präsident der Lebenshilfe Tirol besonders unserer Sektion Reutte in Freunschaft verbunden und konnten mit seiner tatkräftigen Unterstützung wichtige und umfangreiche Bauvorhaben für die Behinderten unseres Bezirkes in kurzer Zeit verwirklicht werden. Aber auch in seiner Eigenschaft als Notar in Innsbruck hat er vielen Menschen selbstlos geholfen und oft auch großzügig unterstützt.
Leider wurde ihm aus Böswilligkeit und unwahren Anschuldigungen  in aller Öffentlichkeit, bei  der sich besonders die TT hervortat, der verdiente Ruhestand  vergällt und in seiner Ehre tief gekränkt.
Mit Beschluß der STA Innsbruck vom 21.12.2011 zu GZ St 325/10v wurde das umfangsreiche strafrechtliche Ermittlungsverfahren eingestellt in welchem sich sämtliche erhobenen Vorwürfe  als unbegründet erwiesen und in Luft aufgelöst haben. Anstatt nach diesen objektiven Ermittlungsergebnissen zumindest den Versuch einer Reputation 
unseres verstorbenen Bundesbruders zu unternehmen wurde dies von der TT verweigert. Durch diese unwahren Behauptungen in aller Öffentlichkeit ist der Spendenfluß für die Lebenshilfe Tirol versiegt und ein gewaltiger irreparabler Schaden für das Land Tirol eingetreten.
Unser Bbr. Apollo hat 23 Jahre lang ehrenamtlich und ohne jede Entschädigung sich kompomißlos für die Belange der Behinderten eingesetzt und für das Land Tirol wertvolle
Aufbauarbeit geleistet. Seine Verdienste werden noch viele Jahre nachwirken und zur Ehre unserer Leopoldina gereichen. Fiducit toter Bruder.

Dr.Hermann Tschiderer v. Kuno

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nachruf für Bbr. Dr. cer. Apollo

ApolloKleinUnser hoher Philistersenior Dr. Christoph Haidacher v. Giovanni hat folgende ergreifende Worte am offenen Grab von Bundesbruder Dr. Hanspeter Zobl v. Dr. Apollo gesprochen:

Liebe Trauerfamilie, hohe Geistlichkeit, geschätzte Angehörige und Freunde, liebe Bundes- und Cartellbrüder!

 

Als ich vergangenen Montag vom Tod unseres Bundesbruders Dr. Hanspeter Zobl v/o Dr. cer. Apollo erfuhr, war ich und mit mir die gesamte Leopoldina tief erschüttert, und dies zweifach. Zum einen ob des völlig überraschenden Hinscheidens, zum anderen weil wir einen unserer besten verloren haben.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Longi verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Stud.R. i.R. Johannes Müller v/o Longi

* 9.3.1936          † 8.9.2015

 

Seit seinem Beitritt 1956 als Verkehrsaktiver war Bbr. Longi unserem Bund treu. Als Lehrer gab er unzähligen Jugendlichen Wissen im Sinne unseres Prinzips scientia weiter.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Bernhard Marte v/o Snus
Philistersenior   Senior

Innsbruck, im November 2015

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Dr.cer. Apollo verstorben

ApolloKlein

 

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

Notar i.R. Mag. Dr. Hanspeter Zobl v/o Dr.cer. Apollo

 

* 25.1.1940 † 7.9.2015

Der überraschende Tod unseres lieben Bundesbruders reißt eine große Lücke in die Mitte unserer Verbindung. Über Jahrzehnte, seit seinem Beitritt im Jahr 1961, hat er sich für Leopoldina in verschiedensten Funktionen engagiert und hat damit wesentlich zum Gedeihen unserer Korporation beigetragen.

Er war unseren Mitgliedern immer ein treuer und verlässlicher Freund. Gerade auch jungen Bundesbrüdern stand er gerne mit Rat und Tat zur Seite. Dr. Apollo hat die KÖHV Leopoldina im vergangenen halben Jahrhundert aktiv und prägend mitgestaltet. Vieles, was unseren Bund heute ausmacht, wäre ohne sein unermüdliches Engagement nie möglich gewesen.

Leopoldina wird ihrem Bundesbruder Dr. cer. Apollo immer ein ehrendes Andenken bewahren.

In bundesbrüderlicher Verbundenheit verabschieden wir uns von ihm am Freitag, dem 11. September um 14.30 Uhr plen. col. in der Pfarrkirche Igls.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit toter Bruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                                 Bernhard Marte v/o Snus
Philistersenior   Senior

Innsbruck, im September 2015

 

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Zeno verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres verdienten Mitglieds

MMag. Dr. Karl Steger v/o Zeno

* 5.10.1929          † 2.9.2015

 

Seit seinem Beitritt 1950 war Bbr. Zeno unserem Bund treu. Sein Engagement war für viele Mitglieder unserer Leopoldina ein Vorbild. Er wurde für seine Verdienste um unseren Bund mit dem Ehrenband "Leopoldinas Dank" ausgezeichnet.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                            Bernhard Marte v/o Snus
Philistersenior   Senior

Innsbruck, im September 2015

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Dr.cer. Ossi verstorben

Die Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres Mitglieds

HR i.R. Mag. Dr. Oskar Wötzer v/o Dr.cer. Ossi

* 14.1.1927 † 21.7.2015

 

Seit seinem Beitritt 1948 war der langjährige Präsident der Tiroler Vinzenzgemeinschaften unserem Bund treu. Sein soziales Engagement diente vielen Mitgliedern unserer Verbindung als Vorbild und als Zeichen für unser Prinzip "religio".

Der Rosenkranz findet am Freitag, dem 24. Juli um 19.30 Uhr in der Pfarre Maria am Gestade, der Sterbegottesdienst am Samstag, dem 25. Juli um 11 Uhr in der Neuen Höttinger Pfarrkirche statt.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v. Giovanni                                            Bernhard Marte v. Snus
Philistersenior Senior

Innsbruck, am 23. Juli 2015

 

Hier unser Parte in der Tiroler Tageszeitung

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bbr. Severin verstorben

Severin LeDie Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das plötzliche Ableben ihres Bundesbruders

P. Dr. Severin Leitner SJ v/o Severin

* 29.03.1945 † 7.06.2015

bekannt. Er verunglückte bei einer Bergtour in den Abruzzen. Obwohl er erst 2011 Mitglied der Leopoldina geworden ist, stand er unserem Bund bereits seit Jahrzehnten nahe. Mitte der 1970er-Jahre hatte er das Amt des Verbindungsseelsorgers inne.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni Bernhard Marte v/o Snus
Philistersenior

Senior

Artikel zum Unfall

 

 

Bundebruder Severin hat am Stiftungsfest 2012 die Festrede gehalten, die wir hier zur Erinnerung noch einmal veröffentlichen.

 

AKTUALISIERUNG: Hier finden wir Bilder vom Requiem und der Beisetzung in Rom:

Am 5. Juli wird Bischof Manfred Scheuer um 18 Uhr in der Innsbrucker Jesuitenkirche einen Gedenkgottesdienst zelebrieren.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Limes verstorben

Die Katholisch Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina gibt in tiefer Trauer das Ableben ihres Bundesbruders

Univ.-Prof. Dr. Norbert Klaus v/o Limes

* 20.05.1941             † 11.05.2015

bekannt. 1967 ehrhielt er das Band Leopoldinae, das er seit diesem Zeitpunkt mit Stolz trug.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit lieber Bundesbruder!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni                                         Bernhard Marte v/o Snus
Philistersenior

Senior

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bbr. Bubi verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben von

Btsch. i.R. Mag. Dr. Werner Sautter v/o Bubi

* 15.3.1926 † 18.3.2015

Mit seinem Beitritt im September 1945 war unser Bundesbruder aktiv daran beteiligt, unsere Verbindung nach dem Krieg wieder aufzubauen. Als Botschafter trat er in seinem Beruf in besonderer Weise für unser Prinzip patria ein.

Die Beisetzung unseres lieben Bundesbruders fand im engsten Familienkreis statt. Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni
Philistersenior

     

Bernhard Marte v/o Snus
Senior

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bbr. Etzel verstorben

Die

Katholische Österreichische Hochschulverbindung Leopoldina

trauert über das Ableben ihres ältesten Mitglieds

OStR. Prof. i.R. Mag. Dr. Hermann Gstader v/o Etzel

* 6.12.1916 † 21.3.2015

Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich


Gstader

Seit seinem Beitritt 1935 war der langjährige Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Altphilologen und Träger des Goldenen Ehrenzeichens der Republik Österreich unserem Bund treu.

Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Mittwoch, 25. März 2015, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Mutters.

Anschließend begleiten wir unseren lieben Bundesbruder auf den Kirchenfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.

Den Seelenrosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Mutters. Die Aufbahrung erfolgt im Trauerhaus, Burgstall 15.

 

Fiducit!

Dr. Christoph Haidacher v/o Giovanni
Philistersenior

     

Bernhard Marte v/o Snus
Senior

 

Innsbruck, am 23. März 2015

Hier unser Parte in der Tiroler Tageszeitung

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Le Login